Menü

Bedeutung “ma” für Florian

MA – oder – der leere Spiegel

MA klingt wie der Nachhall meines schöpferischen Werdens als menschliches Wesen. Das Entkernen meines spirituellen Seins in diesem verfänglichen Dickicht von Identitäten, persönlichen Zügen und Charakteren. Das Entstehen aus dem tiefen Nichts – MA – dem leeren Spiegel allen Seins.

Mein persönlicher Weg in den Yoga hinein begann mit unglaublich satter mütterlicher Schöpfungskraft; mit der Energie von „MA“, dem ursprünglichsten Laut und Ausdrucksform weiblicher Energie.

Getragen von dieser Fülle erschufen wir den Raum YOGA-MA, der künftig der Ort der Erkenntnis und Harmonie werden sollte. Das „mütterliche MA“ wie es hebräisch heißt, erwächst Moment für Moment, Jahr um Jahr. Ein prächtiges Projekt, das mit der Liebe von Danijela und mir geführt wird.

MA besitzt zahllose Bedeutungen. In den japanischen Künsten ist es der Weggefährte von der Form ins Formlose. MA steht hier für den Raum zwischen den gemalten Strichen. Das was bleibt, wenn die Striche das Bild durchzogen haben. Die Leere zwischen den Formen – das Formlose. Diese Kraft ist unbestechlich, klar und in der Ausdrucksform von Mata Kali gleichfalls furchteinflößend. Es beraubt dem illusionären „Ich“ das nicht zugehörige Gewand scheinbarer Sicherheit und Konstanz. Wie ein reisender Strom, der unaufhaltsam das stabile Flussbett mitreißt, so trägt diese Betrachtung in sich den Schritt zur höheren Wirklichkeit.

YOGA-MA sind wundervolle Begegnungen mit tollen Menschen, die bereit sind ihre Perspektive zu verändern. Großartige Lehrer, Kollegen, Teilnehmer und Klienten. Ein Ort der persönlichen Entfaltung und zu einem bewussteren Stadtteil Stuttgart Vaihingen.

Yogaferien 2018
Call Now Button